Nach dem Druck gehts erst richtig los

LasX setzt für den Vertrieb seiner Speziallaser im Bereich flexible Verpackungen auf SWG

Um aus einem perfekt gedruckten Motiv eine funktionale Verpackung zu machen, bedarf es u.a. Mikro- und Makroperforationen, Rillen, Kiss-Cut, „Ätzen“ der Elemente des Produktschutzes und exakte Schneidvorgänge. Die LaserSharp® Maschinen von LasX setzen diese Anforderungen mittels patentierter Laser-Control-Software um. Die digital gesteuerte Lasertechnologie senkt dabei erheblich den Rüstaufwand und kommt ohne Werkzeugkosten aus. Wir können durch die Vertriebspartnerschaft unseren Kunden aus der flexiblen Verpackung einen weiteren Wettbewerbsvorteil bieten, da wir damit einen weiteren Baustein der Prozesskette abdecken.

Das LaserSharp® Equipment ist die Hochleistungstechnologie für easy-open- und atmungsaktive Verpackungsfolien. Als Vertriebspartner für die DACH-Region stehen wir Ihnen gern mit weiteren Informationen zur Verfügung. Unsere Entscheidung für LasX fiel ganz bewusst, da wir mit LasX den stetigen Drang nach Weiterentwicklung unserer Produkte, hoher Qualität und Kundenzufriedenheit teilen.

LasX Industries wurde 1998 gegründet und hat seinen Hauptsitz in den USA. Die Vertriebs- und Serviceniederlassung von LasX Europe in Frankfurt sichert kurze Reaktionszeiten und fachlich fundierte Betreuung. Die industriellen Laseranlagen können in bestehende Workflows und Maschinen nachgerüstet oder in schlüsselfertige Systeme integriert werden. Dazu gehören u.a. Aufwickler-, Schneid-, Beutel-, Laminier- und Shrink-Sleeve-Maschinen. Über 500 Installationen weltweit sowie stetige Weiterentwicklung sichern state-of-the-art Technik für die Weiterverarbeitung von flexiblen Verpackungen und Folien, Papier, Pappe und anderem flexiblem Material. Der Flexibilität in Motiv und Geschwindigkeit sind fast keine Grenzen gesetzt.