131 Jahre Erfindergeist in Frankenberg

August Dippmann gründete am 02.06.1890 die Sächsische Walzengravur GmbH. Daran wird auch im neuen Erlebnismuseum in Frankenberg mit einem eigenen SWG-Stand erinnert.

Transmissionen und Pferdefuhrwerke sind natürlich im Unternehmen verschwunden. Geblieben sind der Erfindergeist unseres Firmengründers und das Streben nach bestem Service und ausgezeichneter Qualität – made in Germany. Geblieben ist auch der Export in fremde Länder. Waren unsere Maschinen und Prägewerkzeuge bereits in den dreissiger Jahren des vorigen Jahrhunderst bis nach Japan heiß begehrt, so liefern wir auch heute in ferne Länder der ganzen Welt.

Ihre Firma zählt noch nicht zu unserem Kundenkreis? Dann sprechen Sie uns an. Sie sind  herzlich nach Frankenberg eingeladen um unseren modernen Maschinenpark und unsere Vielseitigkeit live zu erleben. Vielleicht einschließlich eines Besuchs in der Zeit-Werk-Stadt.