Print Colour Management

Aufgrund der immens großen Palette an Substraten, Farbsystemen und Veredelungsverfahren gibt es im Verpackungsdruck kaum Industriestandards. Druckt man an verschiedenen Standorten oder setzt man verschiedene Druckverfahren ein, stellt das Minimieren von Farbschwankungen eine große Herausforderung dar. Früher wurde durch Anpassungen an der Druckmaschine optimiert, doch inzwischen können wir die Konsistenz des Druckergebnisses durch ein gezieltes Print Colour Management auf Basis von Fingerprints bereits in der digitalen Phase absichern. Deshalb arbeiten wir mit einem individuellen Profilierungsprozess, der alle relevanten Prozessparameter (bis zu 70 Variablen) von Tief-, Flexo- und Offsetdruck umfasst und entwickeln diesen kontinuierlich weiter. So können wir über alle Schnittstellen hinweg vom Design bis zum Print eine maximale Farbkonsistenz garantieren.